Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehren Bretten-Neibsheim/Kraichtal-Gochsheim

Spielmannszüge bestehen aus den Angehörigen der Feuerwehren. Die Mitglieder führen neben ihrem aktiven Dienst zusätzliche Proben und Veranstaltungen in eigener Regie durch.

Ursprünglich wurde der Spielmannszug der Abteilung Gochsheim im Jahre 1952 von Ehrenstabführer Fritz Sitzler an der Spitze gegründet. Damals stellte dieser seine eigene Sattlerwerkstatt für die Übungsstunden zur Verfügung. Nach nur wenigen Proben folgten viele öffentliche Auftritte. Nach einer längeren Spielpause trat man im Jahre 1982 wieder erstmals öffentlich auf. Seit 1999 besteht eine Spielgemeinschaft mit den Kameraden der Feuerwehr Bretten-Neibsheim.

Im Jahre 2002 konnte der Spielmannszug Gochsheim sein 50-jähriges Bestehen feiern.

 

Der Spielmannszug Gochsheim-Neibsheim übt jeden Mittwoch um 19.30Uhr unter Martin Gaukel im Feuerwehrhaus in Neibsheim.  

Mitspielen können nicht nur Feuerwehrangehörige, sondern alle die am musizieren Freude haben.