Ferienprogramm 2007 der Jugendfeuerwehr Kraichtal

Als Teil des Ferienprogramms führte die Jugendfeuerwehr Kraichtal wie schon seit mehreren Jahren auch in diesem Jahr in den Sommerferien einen Tag „Rund um die Feuerwehr“ durch. Spiel und Spaß standen hierbei im Vordergrund, sowie alles was die Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren an den „roten Autos mit den blauen Lichtern“ interessiert. Den 30 Teilnehmern, unter denen auch diesmal wieder mehrere Mädchen waren, wurde zu Beginn spielerisch vermittelt was ein Feuerwehrmann ist, wie man sich bei Feuer oder Rauch richtig verhält und wie man einen Notruf gekonnt absetzt. Hautnah erleben durften die Kinder auch, wie sich „Dennis“ zum Feuerwehrmann mit Atemschutz verwandelt und dass sie im Umgang mit Fluchthauben keine Angst haben müssen. Große Freude sah man in den Kinderaugen bei der Fahrt mit den Feuerwehrfahrzeugen zum Gochsheimer Sportgelände, wo das weitere Programm stattfand. Aufgeteilt in Gruppen durften die Kinder die Beladung eines Rüstwagens erkunden, ihr Geschick beim Zielspritzen beweisen oder selbst mit einem Feuerlöscher ein Feuer bekämpfen. Ein besonderer Programmpunkt war das Kistenklettern. Hierbei durften die Kinder soweit ihr Gleichgewicht es ermöglichte auf Getränkekisten hoch hinaus; selbstverständlich gesichert an einem Seil, welches am Kranausleger des Gerätewagens der Feuerwehr Bad Schönborn befestigt war. Nach der Stärkung mit Hamburgern und erfrischenden Getränken fieberten alle dem Höhepunkt entgegen: Die Stichflamme bei einer Fettexplosion. Auch hierbei wurde den Kinder vermittelt, worauf in einem solchen Falle zu achten ist und das keinesfalls Wasser eingesetzt werden darf. Der Knall bei der Spraydosenexplosion verwunderte viele, denn mehrere der Kinder wussten, dass solche Dosen auch im Haushalt bei ihnen zu Hause vorkommen. Ausgestattet mit Informationsmaterial kehrten die 30 Kinder am Nachmittag zu ihren Eltern zurück. Einige von ihnen wird man sicherlich einmal in der Jugendfeuerwehr begrüßen dürfen.