15.07.18 14:44 Alter: 32 Tage

Verkehrsunfall mit landwirtschaftlichem Fahrzeug

Von: toku

 

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem landwirtschaftlichem Fahrzeug kam es am Sonntagmittag gegen 11:25 Uhr        auf der Landesstraße 553 zwischen Landshausen und Menzingen. Beim Heuwenden verlor der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache an einem abschüssigen Hang die Kontrolle über seinen Traktor. In der Folge riss dieser einen Baum mit Wurzel an einer Böschung heraus und stürzte etwa fünf Meter tief auf die Fahrbahn. Beim Aufprall an der gegenüberliegenden Böschung wurde der Fahrer durch die Frontscheibe aus seinem Fahrzeug geschleudert und unter dem Vorderrad sowie der Hydraulik eingeklemmt. Ersthelfern gelang es, den Traktor etwas zurückzubewegen, so dass der Fahrer befreit werden konnte. Ein zufällig hinzugekommener Arzt übernahm die Erstversorgung. Die Feuerwehr Kraichtal schaffte mit Steckleitern Zugang zu dem Schwerverletzten und unterstütze bei der Versorgung des Verletzten. Zudem wurden bei der Sommerhitze Decken ausgebreitet um Schatten zu spenden. Anschließend wurde der Verunfallte über die Böschung gerettet, um weiter versorgt zu werden.  Die Feuerwehr Kraichtal war mit zwei Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften unter Kommandant Mathias Bauer fast drei Stunden im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen und dem Notarzt aus Eppingen sowie dem Rettungshubschrauber Christoph 43 vor Ort. Der lebensgefährlich Verletzte wurde mit dem Hubschrauber nach der Stabilisierung nach Ludwigsburg geflogen. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei und anschließender Bergung des Unfallfahrzeuges konnte die Vollsperrung der Straße aufgehoben werden.