11.07.17 00:09 Alter: 41 Tage

Feuer in ehemaligem Tierstall und Flächenbrand

Von: Text: el / Foto: Fabian Zorn

 

Zum Brand von einem als Lagerraum genutzten, ehemaligen Tierstall im Kraichtaler Stadtteil Menzingen wurde die Feuerwehr Kraichtal am Montagnachmittag  gegen 15:40 Uhr mit dem Ausrückebereich Zug Ost, bestehend aus den Abteilungen Bahnbrücken, Landshausen und Menzingen sowie der Abteilung Münzesheim als zusätzlichen Personalzubringer alarmiert.In dem als Lagerraum genutzten ehemaligen Stall, gerieten vermutlich aufgrund fahrlässiger Brandstiftung mehrere Holztüren, Stoffteile, gelagerte Holzlatten sowie der Dachbereich in Brand. Mit zwei C-Rohren konnte der Brand unter Atemschutz schnell eingedämmt und gelöscht werden. Im Anschluss wurde der komplette Bereich nochmals großzügig mit Wasser benetzt, um einen erneuten Brandausbruch zu verhindern.  Zwei Personen, die sich in dem Stall aufgehalten hatten und Löschversuche unternahmen, mussten aufgrund des Verdachtes der Rauchgasintoxikation vom Rettungsdienst, der mit einem Rettungswagen vor Ort war, untersucht werden. Die Polizei war ebenfalls mit einem Fahrzeug angerückt.Die Feuerwehr Kraichtal war unter der Leitung des Kommandanten Mathias Bauer mit drei Fahrzeugen sowie 21 Einsatzkräften etwa eine Stunde im Einsatz.

Noch am selben Tag kam es gegen 17:50 Uhr erneut zu einem Flächenbrand zwischen den beiden Ortsteilen, im Gewann Haug. Wie bereits beim Einsatz wenige Tage zuvor, wurden die Abteilungen Neuenbürg und Oberöwisheim alarmiert. Die brennende Fläche von etwa 60 Quadratmeter, konnte unter der Leitung des Abteilungskommandanten Fabian Zorn zügig abgelöscht werden.